Kommentare deaktiviert

Cho’gall und Patchnotes für Heroes of the Storm

Blizzard Entertainment hat einen neuen Patch für Heroes of the Storm aufgespielt. In dem Update ist, neben diversen Helden- und Interface-Änderungen, auf der neuen Zwei-Spieler-Helden Cho’gall enthalten.

Des Weiteren wurde das Schlachtfeld Geisterminen aus dem Spiel entfernt und die neue Karte Towers of Doom ist auf dem PTR verfügbar.

Patchnotes für Heroes of the Storm – 17. November 2015

 

HOS_xEC_LOGO_500x350.png

Allgemein

Cho’gall ist im Nexus eingetroffen!

  • Cho’gall ist ein einzigartiger Neuzugang bei Heroes of the Storm, für den sich zwei Spieler zusammentun und sich jeweils als Cho oder Gall anmelden, um dann gemeinsam als ein Held zu spielen.
    • Im Abschnitt Neuer Held könnt ihr mehr über Cho’gall erfahren.
  • Teilnehmer der BlizzCon erhalten Cho’gall
    • Alle Spieler, die an der BlizzCon 2015 teilgenommen oder ein virtuelles Ticket gekauft haben, erhalten Cho’gall dauerhaft für ihre Heldensammlung.
  • Schaltet Cho’gall frei, indem ihr mit Freunden spielt
    • Cho’gall kann nicht mit Gold oder Echtgeld erworben werden.
    • Spieler, die noch nicht über den zweiköpfigen Oger verfügen, können ihn stattdessen freischalten, indem sie eine brandneue Ereignisquest abschließen!
  • Ereignisquest: Bruderhiebe
    • Gewinnt 2 Spiele als Cho oder Gall, während ihr mit einem Spieler zusammenspielt, der Cho’gall besitzt, um den Helden dauerhaft freizuschalten.
    • Gewinnt 4 Spiele als Cho oder Gall, während ihr mit Spielern zusammenspielt, die den Helden noch nicht freigeschaltet haben, um 2.200 Gold zu verdienen.
      • Spieler, die Cho’gall besitzen, können diese Goldbelohnung nur einmal verdienen. Sie können aber weiterhin so vielen anderen Spielern dabei helfen, diesen Helden freizuschalten, wie sie möchten.

Die Schlotternächte sind vorüber!

  • Die Schlotternächte sind vorbei und folgende Gegenstände sind nicht mehr verfügbar:
    • Die Ereignisquest Schlotternächte kann nicht mehr abgeschlossen werden und auch die Porträtbelohnung, die sie gewährte, kann nicht mehr verdient werden.
    • Das Sparpaket: Schlotternächte und das Ultimative Sparpaket: Schlotternächte wurden aus dem Heroes-Shop entfernt.

Zurück

Neues Schlachtfeld

Türme des Unheils

Der Rabenfürst und der Totengräber sind in einer dunklen, mysteriösen Stadt erschienen, die jeder von ihnen dem eigenen Territorium einverleiben will. Jetzt bitten diese Nexusherrscher Helden, ihnen im Kampf um die Türme des Unheils beizustehen.

  • Hinweis: Türme des Unheils ist derzeit noch nicht in der Live-Version von Heroes of the Storm verfügbar, da die Testphase auf dem öffentlichen Testrealm noch nicht abgeschlossen ist. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Heroes_BoELoadScreen_Thumb_700x350.png

  • Beide Zitadellen auf diesem Schlachtfeld sind von einer unzerstörbaren Barriere umgeben und können nicht von Helden, Dienern oder Söldnern angegriffen werden.
    • Stattdessen müssen Helden die Altäre erobern, die regelmäßig in der Stadt erscheinen. Sobald das geschafft ist, feuert jeder vom Erobererteam kontrollierte Glockenturm auf die gegnerische Zitadelle.
  • Die Treue der Glockentürme ist jedoch ausgesprochen unbeständig! Glockentürme, die zerstört werden, erscheinen nach einer kurzen Verzögerung wieder und gehören dann zum Team, das sie vernichtet hatte.
    • Die Zerstörung eines Glockenturms vergrößert also nicht nur den Einflussbereich eures Teams auf dem Schlachtfeld. Sie lohnt sich auch wegen der zusätzlichen Geschosse, die auf die gegnerische Zitadelle abgefeuert werden, nachdem ihr einen Altar erobert.

Türme des Unheils jetzt auf dem öffentlichen Testrealm verfügbar

  • Türme des Unheils ist das einzige Schlachtfeld, das über die Spielerzuweisung auf dem öffentlichen Testrealm verfügbar ist.
    • Die Auswahl der Schlachtfelder wurde auf dem öffentlichen Testrealm reduziert, damit Türme des Unheils sorgfältiger getestet werden kann und wir dementsprechend Fehler beheben können, bevor das Schlachtfeld offiziell veröffentlicht wird.
  • Hinweis: Türme des Unheils wird in der Live-Version von Heroes nicht sofort am Patchtag verfügbar sein, kann aber auf dem öffentlichen Testrealm bis zum Ende der Testphase am 24. November gespielt werden.

Zurück

Neuer Held

Cho’gall ist jetzt in Heroes of the Storm spielbar! Dieser einzigartige und mächtige Oger vereint zwei Helden im selben Körper: Zwei Spieler müssen sich zusammentun und gemeinsam als Cho und Gall anmelden.

Cho ist ein Krieger, der über gewaltige Macht verfügt und mit der Faust voran in die Schlacht stürmt. Er steuert die Bewegung und die automatischen Angriffe. Gall hingegen kann sich zwar nicht selbst bewegen, dafür ist er ein furchterregender Assassine mit einem verheerenden Arsenal an dunklen Zaubern. Lest weiter, um einen kurzen Überblick über die Fähigkeiten der beiden zu erhalten.

Cho

Eigenschaft

  • Zwei Köpfe
    • Gall ist dauerhaft an Cho gebunden und geht, wohin er geht.

Grundfähigkeiten

  • Rasende Faust (Q)
    • Lädt mindestens 1 Sek. lang auf, wodurch Cho vorübergehend verlangsamt wird. Bei erneuter Aktivierung stürmt er in eine bestimmte Richtung. Gegner auf seinem Weg werden zur Seite gestoßen und erleiden Schaden.
  • Verzehrender Brand (W)
    • Steckt Gegner in der Nähe in Brand, wodurch sie im Verlauf von 4 Sek. Schaden erleiden. Regeneriert im Verlauf von 4 Sek. Lebenspunkte, wenn ein Gegner mit dieser Fähigkeit getroffen wird.
  • Runenbombe (E)
    • Lässt eine Bombe losrollen, die Gegnern auf ihrem Weg Schaden zufügt. Gall kann Runensprengung (E) einsetzen, um die Bombe zu zünden und im Wirkungsbereich Schaden zu verursachen.

Heroische Fähigkeiten

  • Der Schattenhammer (R)
    • Erhöht den Schaden durch automatische Angriffe passiv um 25 %. Wird der Hammer aktiviert, schwingt Cho ihn, wodurch er Schaden verursacht, Gegner zurückstößt und sie 0,75 Sek. lang betäubt.
  • Aufruhr der Erde (R)
    • Cho zieht Gegner nach 1 Sek. zu sich heran, verlangsamt sie 3 Sek. lang um 25 % und fügt ihnen geringfügigen Schaden zu.

Gall

Reittier

  • Schneller, Tölpel! (Y)
    • Erhöht Chos Bewegungsgeschwindigkeit um 60 %. Dieser Effekt lässt im Verlauf von 3 Sek. nach.

Eigenschaft

  • Zwei Köpfe
    • Gall ist dauerhaft an Cho gebunden und geht, wohin er geht. Gall ist gegen Betäubungen und Stilleeffekte immun.

Grundfähigkeiten

  • Schattenflamme (Q)
    • Fügt Gegnern in einer Linie Schaden zu.
  • Schreckenskugel (W)
    • Wirft eine Bombe, die 3-mal aufprallt und Gegnern dabei jedes Mal Schaden zufügt.
  • Runensprengung (E)
    • Zündet Chos Runenbombe und verursacht dabei Schaden im Wirkungsbereich.

Heroische Fähigkeiten

  • Wirbelnder Nether (R)
    • Nach 1 Sek. werden Gegner maximal 5 Sek. lang um 40 % verlangsamt, während Gall kanalisiert. Aktivieren, um Schaden zu verursachen.
  • Schattenblitzsalve (R)
    • Entfesselt im Verlauf von 4 Sek. 20 Schattenblitze, die jeweils dem ersten getroffenen Ziel Schaden zufügen. Die Blitze werden in Richtung des Mauszeigers abgefeuert.

Zurück

Grafikelemente

Allgemein

  • Der Zielkreis der Türme wurde um 50 % verkleinert.

Helden

  • Die Laufanimationen von Artanis wurden verbessert.
  • Die Gesichtsanimationen von Kleiner wurden optimiert.

Heldenfähigkeiten

  • Die folgenden Heldenfähigkeiten und Talente wurden visuell verbessert:
    • Magni – Sturmschlag (Q)
    • Imposante Präsenz (Talent): Ein grafischer Effekt zeigt jetzt an, wenn Imposante Präsenz die Angriffsgeschwindigkeit eines Helden verringert.

Zurück

Shop

Sparpakete

  • Neue Sparpakete wurden hinzugefügt und sind für beschränkte Zeit verfügbar.
  • Entfernte Sparpakete
    • Sparpaket: Schlotternächte
    • Ultimatives Sparpaket: Schlotternächte

Helden

  • Neuer Held
    • Cho’gall wurde Heroes of the Storm hinzugefügt, kann aber derzeit nicht gekauft werden.
      • Bitte lest den Abschnitt Bruderhiebe weiter oben, um herauszufinden, wie ihr Cho’gall einfach beim Spielen von Heroes of the Storm freischalten könnt!

Reittiere

Preisänderungen

  • Jainas Preis wurde auf 4.000 Gold bzw. 6,49 € gesenkt.

Skins

  • Neue Skins
    • Cho’gall der Verderber
    • Elite-Cho’gall

Zurück

Benutzeroberfläche

Allgemein

  • In den Pop-up-Fenstern mit Gruppen- oder Spieleinladungen wird jetzt der Porträtrahmen des Spielers angezeigt, der die Einladung verschickt.
  • In Teamwahl-Lobbys der Heldenliga erhalten Gruppen mit zwei Spielern nicht mehr einzelne Plätze für die Heldenauswahl und wählen ihre Helden jetzt immer zur selben Zeit aus.
    • Auf diese Weise können Spieler, die in derselben Gruppe sind und Cho’gall auswählen möchten, gleichzeitig Cho und Gall wählen.

Benutzeroberfläche im Spiel

  • Punktebildschirm im Spiel
    • Die Spalte für Kills im Punktebildschirm im Spiel (TAB) wurde überarbeitet und in zwei neue Spalten aufgeteilt: Kills und Killbeteiligungen.
      • Kills erzielt ihr, wenn euer Held einem gegnerischen Helden den Todesstoß versetzt.
      • Killbeteiligungen hingegen funktionieren etwa so wie Kills in bisherigen Versionen des Spiels. Eine Killbeteiligung wird allen Verbündeten angerechnet, die sich in der Nähe aufhalten, wenn ein gegnerischer Held getötet wird.
  • Minikarte
    • Die Minikarte zeigt jetzt an, wenn verbündete Helden ihren Ruhestein verwenden, um zur Halle der Stürme zurückzukehren.
      • Außerdem wird eine Chatnachricht angezeigt, sobald ein Verbündeter seinen Ruhestein aktiviert. Diese Nachricht wird höchstens einmal alle 10 Sek. angezeigt.

Replays

  • Ab dem heutigen Patch können Replays, die in der aktuellen Version von Heroes of the Storm erstellt wurden, auch nach zukünftigen Patches noch abgespielt werden.

Zurück

Design und Gameplay

Änderungen an der Skalierung

  • Die Skalierung von Lebenspunkten und Schaden aller Helden, Kreaturen aus Kartenereignissen, Diener und Söldner wurden von additiven Werten zu multiplikativen Prozentsätzen geändert.
  • Ein Großteil des skalierenden Gesamtwerts für Helden, der bisher im Verlauf eines Spiels erhalten wurde, wird jetzt dem Grundwert hinzugefügt.

Kommentar der Entwickler: Durch die Funktionsweise unseres alten Stufenskalierungssystems führte ein Missverhältnis bei den Spielstufen im frühen Spielverlauf zu einem ziemlichen Kräfteungleichgewicht, das so nicht vorgesehen war. Daraus ergaben sich häufig Situationen, in denen ein Team schon im frühen Spielverlauf zwei oder mehr Stufen weiter sein konnte und diesen Vorteil nutzte, um seine Führung stark auszubauen. Derartige Szenarien schienen sowohl für das Sieger- als auch das unterlegene Team nicht sonderlich viel Spaß zu bieten.

Durch diese Änderungen werden alle Helden schon früh stärker sein, jedoch pro Stufe nicht mehr so viel dazugewinnen. Schlachtfeldereignisse, Diener, Söldner und Gebäude wurden allesamt entsprechend angepasst und bei ihnen sollten keine großen Änderungen bemerkbar sein.

Durch diese Anpassungen am Skalierungssystem sollen sich Stufenunterschiede in jeder Phase des Spiels immer relativ gleich auf die Werte des Helden auswirken. Ab sofort gewährt jede Stufe etwa 4 % Lebenspunkte und 4 % Schaden, was einen ähnlichen Eindruck vermittelt wie in der vorherigen Version des Spiels, wenn man in der späten Spielphase die Führung innehatte. Zu beachten ist dabei, dass es sich zwar nicht mehr ganz so gravierend wie bisher auswirkt, wenn man ein paar Stufen zurückliegt, Vorteile bei den Talentstufen jedoch im Kampf weiterhin deutlich bemerkbar sein können und werden.

Todestimer

Kommentar der Entwickler: Um Spieler für das Erzielen von Kills im frühen Spielverlauf zu belohnen, erhöhen wir zudem die Zeit, die tote Helden auf niedrigen Stufen benötigen, bis sie wiedererscheinen. Wenn ihr im frühen Spielverlauf Kills erzielt (und die dafür vergebene Erfahrung erhaltet), verleiht das eurem Team nicht mehr so viel direkte Macht wie zuvor. Stattdessen gewähren euch frühe Kills ab sofort eine kurze Zeit lang die Oberhand, während der euer Team gegnerische Gebäude zerstören, Schlachtfeldziele abschließen oder weitere Söldner übernehmen kann. Diese bedeutenden strategischen Vorteile werden ein Team dem Sieg näherbringen, ohne ihre Werte übermäßig anzuheben und ihnen dadurch zu erlauben, das gegnerische Team zu schikanieren.

Verlangsamung der Angriffsgeschwindigkeit

  • Die Angriffsgeschwindigkeit kann jetzt nur noch bei Helden und herbeigerufenen Kreaturen verringert werden.

Tooltips

  • Einige Tooltips, denen Details zu Verzögerung, gewonnenen Aufladungen und dergleichen fehlten, wurden mit genauen Angaben aktualisiert.

Zurück

Schlachtfelder

Geisterminen

  • Dieses Schlachtfeld wurde für die nächste Zeit aus der Spielerzuweisung entfernt, kann aber in eigenen Spielen weiterhin gespielt werden.

Kommentar der Entwickler: Mit einem späteren Patch werden wir der Kartenauswahl Türme des Unheils hinzufügen. Dadurch erhöht sich unsere Kartenauswahl auf insgesamt 10 Schlachtfelder. Um die Anzahl an Karten nicht ausufern zu lassen, die den Spielern in der Schnellsuche und der Heldenliga zur Verfügung stehen, haben wir beschlossen, die Geisterminen zeitweise aus der Rotation zu nehmen. Die Anzahl an verfügbaren Karten erreicht langsam eine Grenze, die für uns nicht ideal ist.

Zurück

Talente

Energie sammeln

  • Kills erhöhen jetzt die Fähigkeitsstärke um 2 % pro Kill, bis zu einem Maximum von 30 %. Beim Tod gehen alle Stapel verloren.

Kommentar der Entwickler: Wir wollten Energie sammeln zu einem riskanteren und gleichzeitig lohnenswerteren Talent machen, das zu einer speziellen Spielweise animiert. Da das Maximum jetzt deutlich höher liegt, ist dieses Talent wesentlich lohnender. Das gegnerische Team muss nun ziemlich hart arbeiten, um dagegen anzugehen – es muss sich auf den Helden konzentrieren, der über Energie sammeln verfügt, um seine Stapel zurückzusetzen.

Zurück

Helden

Assassinen Unterstützung Krieger
Falstad Kharazim Leoric
Jaina Uther Rexxar
Zeratul

Zurück

Assassinen

Falstad

  • Hammerang (Q)
    • Trickkiste (Talent) wurde entfernt.
    • Energie sammeln (Talent) wurde entfernt.
    • Rekordwurf (Talent) wurde von Stufe 1 auf Stufe 4 verschoben.
    • Neues Talent (Stufe 1): Aufziehender Sturm
      • Jedes Mal, wenn die Fähigkeit einem gegnerischen Helden Schaden zufügt, erhöht sie den Schaden von Hammerang dauerhaft um 1.
  • Turbo (Talent)
    • Verringert die Abklingzeit von Fassrolle nicht mehr.
    • Verringert stattdessen die Abklingzeit von Grundfähigkeiten um 100 %, während die Eigenschaft Rückenwind aktiv ist.

Kommentar der Entwickler: Unsere Änderungen bei Falstad zielen darauf ab, die Talente etwas abwechslungsreicher zu gestalten. Wir wollten nur kleine Änderungen vornehmen, die sich aber deutlich äußern. Die neuen und die veränderten Talente werden geschickten Falstad-Spielern einige Optionen bieten, für die mehr Können gefragt ist.

Zurück

Jaina

  • Erfrierung (Eigenschaft)
    • Eiseskälte (Talent)
      • Der Bonus auf die durch Unterkühlung verursachte Verringerung der Bewegungsgeschwindigkeit wurde von 35 % auf 30 % verringert.

Kommentar der Entwickler: Gegen die Verlangsamung von 35 %, die Jaina auf Stufe 1 zur Verfügung stehen, kommt man nur sehr schwer an, weshalb die meisten Jaina-Spieler Eiseskälte wählten. Es handelt sich hier um eine kleine Verringerung, die sich bei unseren Testspielen positiv ausgewirkt hat.

Zurück

Zeratul

  • Fokussierter Angriff (Talent) wurde entfernt.
  • Neues Talent (Stufe 4): Warp-Meisterklinge
    • Jeder dritte Angriff in Folge gegen den gleichen Helden verursacht 100 % Bonusschaden.

Kommentar der Entwickler: Fokussierter Angriff gewährte Zeratul etwas zu hohe Schadensspitzen. Da Zeratul ab sofort mehrmals in Folge denselben Helden treffen muss, erhält er jetzt eine beträchtliche Schadenserhöhung, wenn es ihm gelingt, ein paar Sekunden lang an seinem Ziel dranzubleiben.

Zurück

Unterstützung

Kharazim

  • Einsicht (Eigenschaft)
    • Die Manaregeneration bei jedem dritten Treffer wurde von 12 (+0,21 pro Stufe) auf 14 (+0,36 pro Stufe) erhöht.
  • Eiserne Fäuste (Eigenschaft)
    • Der Schadensbonus bei jedem dritten Treffer wurde von 100 % auf 125 % erhöht.

Kommentar der Entwickler: Die meisten Kharazim-Spieler wählen auf Stufe 1 Transzendenz und diese Option ist meist die stärkste, ganz unabhängig von der Situation. Wir haben die anderen beiden Auswahlmöglichkeiten verbessert, um Kharazim-Spielern unterschiedliche Optionen zu bieten.

Zurück

Uther

  • Ewige Hingabe (Eigenschaft)
    • Die Dauer der Geistergestalt wurde von 10 auf 8 Sek. verringert.
  • Gottesschild (R)
    • Die Abklingzeit wurde von 70 auf 90 Sek. erhöht.

Kommentar der Entwickler: Auf höheren Stufen des wettbewerbsorientierten Spiels wird Uther oft gebannt, also wollten wir ein paar Abschwächungen vornehmen, die auf diesem Niveau eine größere Auswirkung haben. Wir haben unsere Änderungen außerdem auf zwei Fähigkeiten fokussiert, die dem gegnerischen Team nur sehr geringe Chancen zur Gegenwehr ermöglichen.

Zurück

Krieger

Leoric

  • Sog der Verzweiflung (W)
    • Die Abklingzeit wurde von 12 auf 11 Sek. verringert.
    • Falls Leoric während des Einsatzes von Sog der Verzweiflung betäubt wird, wird die Fähigkeit nicht mehr abgebrochen und das Geschoss bewegt sich weiter.
    • Der verursachte Schaden und die erhaltenen Lebenspunkte wurden von 25 % auf 20 % verringert.
    • Schaden und Heilung erhöhen sich nicht mehr nach und nach, solange die Fähigkeit andauert. Stattdessen wird pro Tick jeweils ein gleich bleibender Betrag an Schaden und Heilung hervorgerufen.

Kommentar der Entwickler: Wir wollten den skalierenden Schaden und die skalierende Heilung bei Sog der Verzweiflung entfernen. Wir wussten aber, dass die Änderung allein eine erhebliche Stärkung bedeuten würde, da ein Großteil des Wertes zu Ende der Fähigkeit geladen wird. Deswegen haben wir diesen Wert um 5 % gesenkt und die Abklingzeit zudem um 1 Sek. verringert.

Zurück

Rexxar

  • Misha (Eigenschaft) (D)
    • Mishas Porträt wird jetzt auf der Todestimerleiste angezeigt, während sie wiederbelebt wird.
    • Rexxars Stimme wird nicht mehr so häufig abgespielt, wenn er Misha Befehle erteilt.
  • Misha befehligen (1)
    • In der englischen Version des Spiels wurde Misha befehligen von „Misha, Fixate“ zu „Misha, Focus!“ umbenannt.

Zurück

Behobene Fehler

Allgemein

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es vorkommen konnte, dass die Schnellsuche Teams mit und ohne Unterstützungshelden einander zugeordnet hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spielern nach der Wahl eines Zufallshelden manchmal kein Unterstützungsheld zugewiesen wurde, obwohl dem Team einer fehlte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu geführt hat, dass Tastenkürzel für französische AZERTY-Tastaturen wieder auf das QWERTY-Layout zurückgesetzt wurden.

Schlachtfelder

  • Der Tooltip für die Fähigkeit Wildes Wachstum des Gartenungeheuers gibt nicht mehr irrtümlicherweise an, dass sie die gegnerische Zitadelle nicht außer Gefecht setzt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Sichtkreis von Helden auf den Minikarten der Schlachtfelder Höllenschreine und Schlachtfeld der Ewigkeit nicht angezeigt wurde.

Helden und Talente

  • Abathur kann keine Ziele mehr am Standort seines Körpers erobern, während er Ultimative Evolution einsetzt.
  • Abathurs Talent Adrenalinsättigung erhöht jetzt wie vorgesehen die Angriffsgeschwindigkeit der Monstrosität, während sie vom Effekt von Symbiont betroffen ist.
  • Klone und Monstrositäten, die durch Ultimative Evolution erschaffen wurden, erhalten jetzt wie vorgesehen die Vorteile von Abathurs Talent Unberechenbare Mutation, wenn es gewählt wird, nachdem die Kreatur bereits herbeigerufen wurde.
  • Helden mit dem Talent Unnachgiebigkeit, die verwandelt werden, erleiden jetzt wie vorgesehen Schaden durch Funkelchens Talent Instabile Anomalie, sobald der Verwandlungseffekt abläuft.
  • Die visuellen Effekte der Fähigkeit Brandmarken des Schlächters bleiben nicht mehr bei Zielen bestehen, die durch Kharazims Gotteshand vor dem Tod geschützt sind.
  • Chens Elementargeister, die durch Sturm, Erde, Feuer herbeigerufen werden, werden jetzt wie vorgesehen aufgedeckt, sobald sie eine Fähigkeit einsetzen.
  • Helden, die gleichzeitig von Diablos Fähigkeit Unterwerfen und Kleiners Fähigkeit Haken getroffen werden, werden nicht mehr aus dem spielbaren Bereich gestoßen.
  • Wenn ein Held gleichzeitig Eisblock aktiviert und von Kleiners Fähigkeit Vollfressen getroffen wird, bleibt der visuelle Effekt von Eisblock jetzt wie vorgesehen für die Dauer des Talenteffekts bestehen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den getarnte Helden unter Umständen sofort nach dem Aufsitzen einen automatischen Angriff gegen einen Gegner in der Nähe ausgeführt haben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es Leoric unter Umständen während des Einsatzes von Marsch des Finsteren Königs möglich war, die Richtung zu wechseln.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ein Medivac unter Umständen auf dem Schlachtfeld bestehen geblieben ist, wenn Lt. Morales beim Anfordern getötet wurde.
  • Schaden, der durch Lt. Morales‘ Kampfschild verhindert wurde, wird jetzt als ganze Zahlen angezeigt.
  • Die Abklingzeit von Kerrigans Fähigkeit Überwältigen wird jetzt wie vorgesehen zurückgesetzt, wenn Kerrigan damit ein gegnerisches Gebäude zerstört.
  • Misha kehrt jetzt wie vorgesehen zu Rexxar zurück, wenn sie sich auf der gegenüberliegenden Seite eines gegnerischen Tors befindet und es dank einer zerstörten Mauer einen möglichen Pfad gibt.
  • Sonyas nächster automatischer Angriff nach dem Einsatz von Speer der Urahnen profitiert jetzt wie vorgesehen vom Talent Zu Ende bringen.
  • Die Vorschauen für Schaden und Heilung über Zeit für Tyrandes Fähigkeit Schattenmimik und Kael’thas‘ Fähigkeit Lebende Bombe spiegeln jetzt genauer die Höhe der Heilungs- und Schadensspitzen wider, die beim Ablauf der Fähigkeit auftreten.

Benutzeroberfläche

  • Legendäre und epische Heldenskins sind jetzt in der Heldenauswahl entsprechend gekennzeichnet.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es im Shop nicht möglich war, mit dem Mausrad durch die Freundesliste zu scrollen.
  • Spieler in Teamwahl-Lobbys der Heldenliga können nicht mehr in die Gruppe eines Freundes eingeladen werden.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?

0

Kommentare sind geschlossen.